Wurzelkanalbehandlung

War früher ein Zahn oder seine Wurzel entzündet oder gar tot, musste er entfernt werden. Das ist heute nicht mehr aktuell. In vielen Fällen kann eine Wurzelkanalbehandlung weiterhelfen, um einen
infizierten Zahn zu erhalten.  Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist, den entzündeten Zahnnerv (die Pulpa) zu entfernen, das Innenleben des Zahnes von Geweberesten und Keimen zu befreien und den gesäuberten
Wurzelkanal bakteriendicht zu verschließen.

Neben der Kanalaufbereitung als Kassenleistung bieten wir Ihnen die Möglichkeit der maschinellen Aufbereitung. Diese ist zuzahlungspflichtig, hat jedoch weitreichende Vorteile für ihre zahnmedizinische Gesundheit:

- Durch Anwendung moderner, hochflexibler Feilen aus Nickel-Titan-Legierung, wird die Gefahr eines Feilenbruchs im Kanal deutlich gesenkt
- Optimale Geometrie der Kanalaufbereitung
- Kürzere Behandlungszeit, da die Kanalaufbereitung schneller erfolgen kann